Betriebsunterbrechungsersicherung: Deckung ja/nein

Nachdem schön langsam wieder zumindest "etwas" Normalität in unser Leben einkehrt, geht es schön langsam um die Frage: 


"Wer soll das alles bezahlen?"


  • Der Staat - kostet mich nur ein Lächeln - der Staat sind wir selbst = Bürger/innen die Ihre Steuern bezahlen (und unsere Kinder wahrscheinlich)
  • Die Versicherung - das interessiert mich zumindest - ist ja auch mein Beruf: Deckung, sofern man nicht selbst daran erkrankt war, allerdings wohl eher unwahrscheinlich auf Grund der Ausschlüsse. Es gibt ein paar wenige gute Klauseln, die das Risiko doch decken oder zumindest zum Teil.
  • Die "Reichen" - wäre eine Möglichkeit die mir noch einfällt, aber wohl auch eher nicht :-)
  • Fazit: Wir "selbst" werden die Suppe wohl auslöffeln müssen

Warum das im Versicherungsrecht so ist, dass verrät Dir das folgende Video. Ein Onlinevortrag von der Universität Linz mit Fenyves/Perner/Spitzer, Corona-Seminar

Für weiter Fragen stehen wir Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite, prüfen Deine Verträge (auch das Kleingedruckte).

Benütze einfach den folgenden Button, um mit uns einen Termin zu vereinbaren.

Binder Manfred, MLS

allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Quelle: JUS+   Johannes Kepler Universität Linz

Bild: Bonnie Taylor auf Pixabay