IT-SICHERHEIT FÜR US-REGIERUNG BRINGT NEUEN EXIT

Vom Nischen-Business bis zum Big Player: Die amerikanische IT-Firma Solarwinds hat viele namhafte Kunden im Portfolio. Jetzt kam es zum Verkauf.

Wenn das Pentagon und die US-Regierung beim Thema Sicherheit auf ein Unternehmen vertrauen, soll das schon etwas heißen: Die amerikanische Firma Solarwinds ist Spezialist für IT-Managementsysteme, Internetsicherheit und Datenanalyse im Web und hat auch einige der "Fortune 500" im Portfolio. Diese schätzen neben dem hohen Sicherheitsstandard auch die leichte Bedienbarkeit der Produkte und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Getreu dem Motto "nach Bedarf" zahlen die Kunden von Solarwinds nur die Features, die sie auch wirklich nutzen und haben somit keine unnötigen Kosten.

Bis Ende letzten Jahres war Solarwinds im Portfolio des Private-Equity-Managers Silver Lake und konnte dort erfolgreich weiterentwickelt werden. Nun kam es zum gewinnbringenden Exit, denn trotz der vergleichsweise kleineren Rückflusssumme wurde das eingesetzte Kapital signifikant vermehrt. Insgesamt erhalten die RWB Fonds International II, III und V etwa 300.000 US-Dollar.

Für mehr Informationen über diese Produkte nütze unser Kontaktformular.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile diesen, erzähle anderen davon, schreibe einen Kommentar ...

Binder Manfred, MLS

allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Quellen: seekingalpha.com; rwbcapital

Foto: pixelcreatures (von pixabay.com)