WIE GEHEN RWB ZIELUNTERNEHMEN MIT DER PANDEMIE UM? HEUTE: JURATOYS.

Die Digitalisierung sichert vielen Unternehmen während der Coronakrise das Überleben. Auch Juratoys hat die richtige e-Commerce-Strategie.

Die Geschichte beweist: Jede Krise kann eine Chance sein. Eine Chance sich weiterzuentwickeln oder etwas Neues auszuprobieren. Das RWB Zielunternehmen Juratoys hat genau das gemacht: Zwar hat der Spezialist für traditionell didaktische Spielwaren schon ein Jahr vor der Krise angefangen sein Business zu digitalisieren, doch der Boom kam erst im Jahr 2020. Da die Kunden nicht mehr im stationären Handel shoppen konnten, haben sich die Verkäufe über den eigenen E-Shop Janod.com während des Shutdowns versiebenfacht.

Für Juratoys ist dies ein Grund mehr den noch relativ neuen Verkaufszweig weiter auszubauen. Schon im Frühling soll ein Management-System für Produktinfos dabei helfen, e-Commerce-Seiten noch einfacher und schneller online zu stellen. Wir finden: Auch dieses Beispiel zeigt, wie man diese herausfordernden Zeiten nutzen kann, um ein Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Übrigens: Juratoys gehört über den Private-Equity-Manager Argos Wityu mittelbar zum Anlageuniversum des RWB International VII.

Außerdem gehört es mittelbar zu den RWB Fonds International II, III, IV, V und VI sowie zum RWB Cost Average sowie dem Direct Return I und II und zur Private Capital Police.

Für mehr Informationen über diese Produkte nütze unser Kontaktformular.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile diesen, erzähle anderen davon, schreibe einen Kommentar ...

Binder Manfred, MLS

allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Quellen: argos.wityu.fund; rwbcapital

Foto: (von unsplash.com)